Ausstellungen bei welchen wir mit Exponatenen vertreten waren
oder welche wir selbst gestaltet haben.


Zurück zur Startseite

Wenn Sie uns besuchen möchten rufen Sie uns unter 0151-12346501 an.
Sie können uns auch schreiben unter Kontakt oder direkt: Ramona & Andreas Reißmann, Franz-Feustel-Straße 12, 07973 Greiz. Es ist ein Hobby und soll es auch bleiben.

Ein kleiner Film über das DDR Spielzeugmuseum Greiz.

Da Sie unsere Internetseite gefunden haben laden wir Sie zum verweilen ein. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim ansehen. Sollte Sie den Wunsch haben ein Spielzeug aus Ihrer Kindheit welches Ihnen einmal viel bedeutete oder mit welchem Sie eine besondere Begebenheit verbinden, wiedersehen möchten, dann wenden Sie sich an uns. Wir finden eine Lösung, entweder kommen Sie uns besuchen und wir suche das Stück aus unserem Bestand aus oder wir können uns dieses auch virtuell ansehen. Wir freuen uns, die Geschichten oder Anekdoten zu hören wie diese nur das Leben schreibt.



Events 2022

Weihnachtliche Impressionen 2022


Kinderträume anno dazumal - Mechanisches Spielzeug vom Kaiserreich bis zur DDR

Vom 27. November 2022 bis 19. Februar 2023 findet im Städtisches Museum und Stadtarchiv Zeulenroda die Ausstellung "Kinderträume anno dazumal - Mechanisches Spielzeug vom Kaiserreich bis zur DDR" statt. Zu dieser Ausstellung steuerte das DDR Spielzeugmuseum Greiz einige Ausgewählte Exponate bei. Darunter sind einige historische Objekte welche bedeutend älter sind als die Spielzeuge der DDR. Darunter sind Objekte zu den Themen optische Spielzeuge, Eisenbahn sowie Konstruktionsspielzeuge. Es gibt ein Wiedersehen mit den DDR Klassikern welches fast jedes Kind in der DDR einst einmal sein eigen nannte. Dieses mal jedoch auch wirkliche selten Objekte welche in diese Zusammenstellung noch nicht gezeigt wurden. Darunter eine Standard Gauge von Lionel aus den USA von 1927 oder ein besonderes Auto von eine kleinen Firma aus Gera. In dieser Ausstellung gibt es einiges in Bewegung zu bestaunen darunter Dampfmaschinen mit Betriebsmodellen oder eine DDR Autorennbahn von Prefo. Diese Ausstellung ist einmal etwas besonderes, zeigt diese die Welt der mechanischen Spielzeuge von 1900 bis 1989. Auch gibt es so manches zu entdecken was man nicht auf den ersten Blick erkennt.


Alltag im Kindergarten der DDR - Sonderausstellung im Waagenmuseum Oschatz

Am 04. Juni wurde im Waagenmuseum Oschatz die Sonderausstellung " Alltag im Kindergarten der DDR eröffnet. Diese schöne "kleine" Ausstellung ist bis zum 03. Oktober zusehen. Sie führt den Besucher in eine Zeit von vor über 40. Jahren zurück in die eigene Kindheit. Etwas zur Geschichte des DDR Kindergartens. Über 90% der in der DDR lebenden Kinder besuchten bis zum Alter von drei Jahren eine Kinderkrippe und die 3 bis 6 jährigen einen Kindergarten. Damit sollten die berufstätigen Mütter entlastet werden, um der sozialistischen Vorstellung von Gleichberechtigung zu entsprechen. Für die meisten Frauen war die Berufstätigkeit normaler Alltag und für die Kinder der Besuch des Kindergartens selbstverständlich. Der Kindergarten allgemein hat eine über 180 Jahre lange Geschichte. Friedrich Fröbel geboren 1782 in Oberweißbach/Thüringer Wald war ein deutscher Pädagoge und ein Schüler Pestalozzis. Sein besonderes Verdienst besteht darin, die Bedeutung der frühen Kindheit nicht nur erkannt zu haben, sondern durch die Schaffung eines Systems von Liedern, Beschäftigungen und seinen berühmten "Spielgaben" Kugel, Walze, Würfel. Er ist der Begründer des "Kindergartens". Es ist die vierte Sonderausstellung zum Thema DDR Kindergarten welche das DDR Spielzeugmuseum Greiz in Zusammenarbeit mit einem anderen Museum durchführt. An dieser Stelle gilt unser besonderer Dank der Kuratorin und Sammlerin Ramona Reißmann. Ohne Ihr Arrangement und Enthusiasmus würde es diese Ausstellungen nicht geben.


Archiv 2021 Archiv 2020
Archiv 2019 Archiv 2018 Archiv 2017
Archiv 2016 Archiv 2015 Archiv 2014
Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011
Archiv 2010 Archiv 2009 Archiv 2008
Archiv 2007 Archiv 2006 Archiv 2005